Logo Scutara Scutara - Poesie
Der letzte Höhlenbär
Ein Eiszeit-Gedicht

 
 
Es war einmal ein Höhlenbär,
Der trollt´ umher und freut sich sehr,
Bei Kälte fühlt er sich geborgen,
Das Essen macht ihm keine Sorgen.

Zum Schlafen sucht er einen Platz,
Am besten dort bei seinem Schatz.
Fünf Junge hat sie ihm geboren,
Nur eins davon ging früh verloren.

Die Höhle, die ihr eigen war,
Die liegt vor ihm, der Schnee ganz klar,
Er riecht nach ihr und ihren Spuren,
Doch keine Fährte, kalte Fluren.

Er hofft, die Bärin ist nicht weit,
Jedoch kein Leben weit und breit.
Gleich draußen hat er´s dann gerochen,
Da drinnen sind nur Haut und Knochen.

Nun ist´s zu spät,
um neu zu werben,
Er legt sich hin,
allein zu sterben.

Kurt Scheuerer, Ingolstadt, 2016


Siehe auch:
  • (Link)
  • Gedichte zu Themen aus Ingolstadt und der Region (Link)
  • Sagen aus Ingolstadt und der Region (Link)

Impressum - - - Nachricht hinterlassen: Kurt Scheuerer, D 85049 Ingolstadt
Zur Auswahl Poesie im Museum - - - Materialsammlung Scheuerer